"Südwesten Rheinland/Pfalz/Saarland

Bewertung: Eine häufig empfohlene Kanzlei, die fest zum Kreis der Saarbrücker Kanzleien gehört, die den saarl. Markt dominieren. Von den Wettbewerbern unterscheidet sich KHH immer deutlicher durch ihre überregionale Arbeit. So betreuen v.a. die jüngeren Anwälte wie Zieres zunehmend eine internat. Klientel – darunter einige Mandanten aus den USA oder Indien. Zudem hat die Kanzlei einen starken dt.-frz. Beratungsschwerpunkt. Wettbewerber nehmen KHH-Anwälte kaum noch in heimischen Prozessen wahr. Denn auch das Beratungsgeschäft nimmt bei KHH stetig zu. Dazu passt auch, dass KHH im August 2008 den Sprung nach NRW wagte u. ein Büro in Düsseldorf eröffnete. Damit folgt die Kanzlei einerseits ihrer starken Versicherungsklientel, sie zieht andererseits aber auch zahlreichen NRW-Mandanten nach, die sie in den letzten Jahren akquirierte. Zweiter einschneidender Schnitt war 2008 das planmäßige Ausscheiden von Namenspartner Frank Kropp in den Ruhestand.
Besondere Stärken: Prozessvertretung, Versicherungs-, Vergabe- u. IT-Recht, UWG.
Entwicklungsmöglichkeiten: Kropps Nachfolger im Bankrecht ... soll sich künftig zusätzlich stärker um die gesellschaftsrechtl. Themen bei KHH kümmern. Ein entsprechendes starkes u. visibles Dezernat könnte die Position der Kanzlei jedoch im heimischen Markt stärken u. wäre damit ein zusätzl. Rückhalt für ihre überreg. Aktivitäten.
Häufig empfohlene Anwälte: Kurt Haag (Versicherungsrecht; „hat immer ein Auge für wirtschaftliche Belange“, Mandant), Raimund Hübinger, Dr. Matthias Zieres (IP/IT), Dr. Thomas Münkel
Kanzleitätigkeit: Breites wirtschaftsrechtl. Spektrum mit weiteren Schwerpunkten bei Produkthaftung sowie Vertragsarzt- u. Arzthaftungsrecht. Eigenes dt.-frz. Geschäft. Kooperation mit einer frz. Kanzlei. Mandantschaft: v.a. regionaler Mittelstand. Viele Versicherer, Banken, Handelshäuser u. Ärzte. Einige internat. IT-Unternehmen. (6 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 4 Associates)"

"Versicherungsrecht / Versicherungsvertragsrecht: Prozessvertretung und Beratung

Bewertung: Eine im Versicherungsrecht empfohlene Praxis. Unter den saarl. Kanzleien gilt KHH als diejenige, welche trotz ihres Fullservice-Ansatzes den höchsten Spezialisierungsgrad erreicht hat. „Die Qualität ist einfach überzeugend“, lobt ein regionaler Wettbewerber. Die Kanzlei führt Prozesse für Versicherer v.a. in den Sparten Kfz-Haftpflicht u. Personenversicherung sowie in Arzthaftungsfällen. Daneben berät KHH aber auch div. Unternehmen in Haftpflichtsachen u. ist im medizinrechtl. Segment gut mit Krankenhausträgern u. Krankenkassen vernetzt. Dem immer größeren Anteil an bundesweiten Mandaten trug sie mit der Eröffnung eines kleinen Büros in Düsseldorf Rechnung.
Besondere Stärken: Langj. Prozesserfahrung in Personenversicherungs- u. Haftpflichtfällen.
Entwicklungsmöglichkeiten: Der Schritt nach D’orf zeigt, dass man gewillt ist, das versicherungsrechtl. Geschäft auch außerhalb von Saarbrücken zu entwickeln. Zwar gilt der dortige Markt als sehr kompetitiv, jedoch hat die Praxis gute Branchenkontakte, um sich dort durchzusetzen.
Häufig empfohlene Anwälte: Kurt Haag („sehr kompetenter u. sorgfältig arbeitender Kollege“, Wettbewerber)
Kanzleitätigkeit: Prozesspraxis mit Schwerpunkten in Personenversicherung u. Kfz-Haftpflicht, daneben bei Produkthaftung u. Medizinrecht, v.a. Vertragsarzt- u. Arzthaftungsrecht. Daneben D&O-, Vorstands- sowie Freiberuflerhaftung u. Prozesse für Betriebshaftpflichtversicherer. Vereinzelt unternehmensbezogene Beratung. (2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Associates)"

2017 © KHH LEGAL Kropp Haag Hübinger Rechtsanwälte