Im regionalen Kapitel "Rheinland-Pfalz/Saarland" liest man über unsere Kanzlei:

"Bewertung: Die im Saarland häufig empfohlene Kanzlei wächst immer weiter über die lokalen Grenzen hinaus. Denn KHH gelingt es, ihr bereits starkes bundesw. u. internat. Geschäft konsequent auszubauen, ohne dabei ihre stabile Basis an Dauermandanten zu verlieren. Damit setzt sie sich erhebl. von ihren Wettbewerbern ab u. bleibt eine der angesehensten Adressen im Saarbrücker Markt. Mandanten der Kanzlei zeigen sich regelm. zufrieden mit einer außergewöhnl. hohen Zahl an renommierten Partnern. Einer lobt die „Top-Berater vor Ort“. „Profunde Kenntnis“ im Versicherungsrecht bescheinigt ein anderer, der Bereich bildet zusammen mit Gewerbl. Rechtsschutz u. IT den Schwerpunkt der Kanzlei. Mit 2 Neuzugängen im Öffentl. Recht hat KHH eine Lücke in ihrem Full-Service-Angebot geschlossen. Der Schritt ist konsequent, denn der Beratungsbedarf der Mandanten in diesem Bereich steigt. Ihre zunehmende Stärke im Bankrecht demonstrierte KKH mit dem Gewinn eines umfassenden Beratungsmandats für ein regionales Kreditinstitut. Allerdings muss KKH gleich 2 Abgänge verkraften: Ein Partner aus dem Medizinrecht u. ein erfahrener IP-Associate gehen zur Konkurrentin Heimes & Müller.

Stärken: Prozessvertretung, Versicherungs-, IT-, Vergabe- u. Wettbewerbsrecht.

Häufig empfohlen: Kurt Haag („sehr sorgfältig, sehr unternehmerisch“, Mandant), Dr. Thomas Münkel (beide Versicherungsrecht), Raimund Hübinger (Europarecht), Dr. Matthias Zieres (Gewerbl. Rechtsschutz/IT), Eva Mechel („kommt schnell auf den Punkt“, Mandant; Arbeitsrecht)

Kanzleitätigkeit: Breites wirtschaftsrechtl. Spektrum mit weiteren Schwerpunkten bei Produkthaftung, Arzthaftungs-, Vertragsarztrecht sowie im dt.-frz. Geschäft. Im Düsseldorfer Büro v.a. Medizinrecht. Mandantschaft: regionaler Mittelstand, viele Versicherer, Banken, internat. IT-Unternehmen u. öffentl. Hand. (6 Equity-Partner, 1 Salary-Partner, 1 Counsel, 3 Associates, 1 of Counsel)"

 

Im Kapitel "Versicherungsvertragsrecht: Prozessvertretung und Beratung" heißt es zu unserer Kanzlei:

"Bewertung: Im Versicherungsrecht empfohlene Praxis, die über ihre Schnittstellen in Kfz- u. Produkthaftpflicht zunehmend bei Großschäden angefragt wird. Die Auslastung der Partner war zuletzt so hoch, dass div. prozesserfahrene Associates anderer Fachbereiche die Versicherungsrechtler unterstützen. Außerdem gelang es, einen weiteren Krankenversicherer zu gewinnen, welcher bislang fest in Händen eines regionalen Wettbewerbers war. Tatsächl. entwickelt sich KHH immer mehr über den Südwesten hinaus. Weil aber die lokale Wettbewerberin Rapräger Hoffmann personell ausgebaut hat, kann KHH den saarl. Markt nicht außer Acht lassen.

Stärken: Arzthaftung u. in der Region Südwesten führende Kontakte zu Versicherern.

Entwicklungsmöglichkeiten: In naher Zukunft will die Versicherungspraxis eigene Associates aufbauen, was angesichts der angespannten Personalsituation im Saarbrücker Anwaltsmarkt eine Herausforderung wird.

Häufig empfohlen: Kurt Haag, Dr. Thomas Münkel („profunde Kenntnisse“, Mandant über beide; „fachl. top“, Wettbewerber über beide)

Kanzleitätigkeit: Prozesspraxis mit Schwerpunkten in Personenversicherung u. Kfz-Haftpflicht, hier auch Großschäden. Produkthaftung u. Medizinrecht, v.a. Vertragsarztfälle u. im Südwesten renommierte Praxis in Arzthaftungsfällen. D&O-, Vorstands-, Makler- sowie Freiberuflerhaftung u. Betriebshaftpflicht. (4 Equity-Partner)"

2017 © KHH LEGAL Kropp Haag Hübinger Rechtsanwälte